Sozialmanagement an der Ostfalia Hochschule studieren



Bis 2009 nannte sich die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Kurzform Ostfalia, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel. Die Fachhochschule wurde 1971 als Nachfolgerin der Staatlichen Ingenieurschule Wolfenbüttel gegründet.

Die Ostfalia Hochschule verfügt über Standorte in Wolfenbüttel, Salzgitter, Wolfsburg und Suderburg, wobei der Standort Wolfenbüttel mit zwei Campussen der größte Standort ist. Insgesamt sind an den vier Standorten zwölf Fakultäten ansässig. Dazu gehören beispielsweise die Fakultäten Bau-Wasser-Boden, Informatik, Recht, Versorgungstechnik, Wirtschaft, Gesundheitswesen und Soziale Arbeit. Insgesamt werden 50 Bachelor- und 26 Masterstudiengänge angeboten.

Bei einigen Studiengängen ist das Studium mit einer Berufsausbildung kombiniert (duales Studium). Zudem ist ein Teil der Masterstudiengänge als Online-Masterstudiengang konzipiert. An den Standorten sind verschiedene Institute wie das Institut für Personalmanagement oder das Institut für Angewandte Rechts- und Sozialforschung angesiedelt. Mit rund 13.000 Studenten und Studentinnen ist die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften einer der größten Fachhochschulen in Niedersachsen.

Studiengänge:

–  Master Sozialmanagement

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Masterstudium
Ja
Website Link Webseite besuchen
Land Germany
Bundesland Niedersachsen
Entfernung 160 Kilometer
Anschrift Salzdahlumer Str. 46-48, 38302 Wolfenbüttel, Deutschland
Kategorie ,